Die Kampagne

Mit einer neuen Kampagne unterstützt AGPU Media ihre Kunden bei einem selbstbewussten Auftritt als zuverlässiger Partner für flexible PVC-Produkte. In einem ersten Schritt entwickelte AGPU Media eine professionelle, hoch emotionale Bildersprache.

Den steten Fluss von negativen Medienberichten über PVC und Weichmacher, die Einschaltquote oder Zeitungsauflage bringen sollen, kann man – da in aller Regel von der Pressefreiheit gedeckt – nicht stoppen; man kann aber mit regelmäßigen Informationen und emotionalen Botschaften einen Damm dagegen errichten. Das ist das Konzept der Weich-PVC-Kampagne seit 2011, die mit vier Unternehmen gestartet ist und aktuell mit zehn Sponsoren die Erosion des Images von Weich-PVC stoppen konnte. Keine Firma allein, sondern nur die betroffenen Unternehmen gemeinsam können das schaffen, wie 25 Jahre Erfahrung zeigt.

2016 liegt der Schwerpunkt bei Veranstaltungen mit Architekten, kommunalen Bauentscheidern und dem Handel, bei denen sich Sponsoren mit wichtigen Entscheidern treffen können. Anzeigenschaltungen in relevanten Fachmedien flankieren die Aktionen von März bis Dezember.

Die Anzeigen-Motive der Kommunikations-Kampagne 2011-2016